letzter Update: 30.1.07, 17.10.2017

Logo Ingenieurbüro Müller

 

Thermographie in der Medizin

Die wesentlichen Vorteile der medizinischen Infrarot-Thermographie sind die völlig fehlende Strahlenbelastung sowie die Möglichkeit des ambulenten Einsatzes. Thermographieren kann man nicht nur in der ärztlichen Praxis, sondern auch zuhause beim Patienten.

Die wesentlichen Nachteile dieses Verfahrens sind die hohen Anschaffungskosten einer hinreichend hoch auflösenden Kamera sowie die Notwendigkeit der Kamera-Kühlung mit flüssigem Stickstoff. Für normale Arztpraxen lohnt deshalb der Einsatz dieser Technik nicht. Deshalb biete ich die Thermographie als Dienstleistung an.
Darstellung von Krampfadern in den BeinenDie Krampfadern einer 40-jährigen Patientin sind noch weitestgehend beschwerdefrei. Sie zeichnen sich jedoch in der rechten Bildhälfte bereits deutlich ab. Die Patientin kann mit entsprechenden Maßnahmen heftigeren Beschwerden vorbeugen.

Beine einer etwa 70-jährigen Patienten mit Diabetes.
 

rauhe Haut eines 7-jährigen KindesDieser Ausschnitt zeigt nur wenige Quadratmillimeter Haut eines 7-jähriges Kindes. Die Temperaturunterschiede der dunkelblauen Inseln zur Umgebung betragen nur 0,1 bis 0,5 K. Die Linien sind feine Körperhaare im hinteren Schulterbereich. Die sich dunkel abzeichnen Stellen werden als "rauhe Haut" wahrgenommen. Dort findet offenbar keine bzw. nur eine unzureichende Durchblutung statt. Es dürfte sich also um verstopfte Hautporen handeln.

Da bekannt ist, daß cancerogenes Gewebe einen erhöhten Stoffwechsel aufweist, sollte es per Thermographie möglich sein, maligne Melanome halbwegs zuverlässig von gesundem Gewebe zu unterscheiden. Maligne Melanome als solche zuverlässig zu identifizieren ist nach wie vor ein großes Problem. Aus diesem Grund werden viele gesunde Muttermale nur vorsichtshalber entfernt und anschließend histologisch untersucht.
 
 

unsichtbarer Bruch eines SchneidezahnesDie Schneidezähne eines 9-jähriges Kindes nach einem Sturz mit heftigen Beschwerden aber ohne erkennbare Verletzung. In der Thermographie (im Gegensatz zum Röntgen ohne jede Strahlenbelastung für den Patienten) zeichnet sich die ungleichmäßige Versorgung deutlich ab. Bei genauerer Betrachtung ergab sich eine kaum sichtbare "Bruchlinie" entlang der schwarz eingezeichneten Linie. Diese Stelle wurde daraufhin vom Zahnarzt versiegelt um das Eindringen von Mikroorganismen zu unterbinden um so optimale Heilungsbedingungen zu schaffen. Ohne diese thermographische Aufnahme dürfte diese Behandlung im wahrsten Sinne des Wortes "übersehen" worden sein.


 



M. Bechterew  ist eine zumindest genetisch begünstigste entzündliche Erkrankung der Wirbelsäule, die nur schwer zu diagnostizieren ist und etwa 0,5% der Bevölkerung betrifft. (Männer doppelt so oft wie Frauen.) Die Beschwerden sind "normalen" Rückenschmerzen einfach viel zu ähnlich. Bis die Diagnose gestellt ist, können durchaus sieben Jahre vergehen.
Per Wärmebildaufnahmen sollten sich oberflächennahe Entzündungen, wie sie während eines Krankheitsschubes auftreten, recht gut und preiswert nachweisen lassen. Praktische Erfahrungen habe ich in diesem Punkt allerdings noch nicht.
Derzeit wird dieser Nachweis mit teurer Kernspintomografie geführt. Früher mit Röntgen, womit allerdings nur die knöchernen Folgen der Krankheit erkannt wurden.

 

Monats-Terminplaner für Arztpraxen zum kostenlosen Download.

Die folgenden Terminplaner habe ich für die Allgemeinarztpraxis meiner Frau entworfen. Ob ich diese Kalender nur einmal drucke oder ins Netz stelle, ist für mich kein großer Unterschied. Pro Tag gibt es zwei DIN-A4-Seiten. Der Tag ist im 1/4-Stundenraster eingeteilt. Für jede 1/4 Stunde gibt es genug Platz für den handschriftlichen Eintrag von drei Patienten in drei Spalten.

Idealerweise wird der Kalender farbig im Duplex-Modus gedruckt (beidseitig kann nicht jeder Drucker. Bitte im Handbuch nachschauen) und anschließend mit einer 3-mm-Thermobindemappe gebunden.

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Eingangsseite Thermografie
Thermographie am Bau
Thermographie in der Technik
Thermographie in der Medizin
Beispiele für Thermographie-Bilder (157 kB jpg-Format)
E-Mail an das Ingenieurbüro Müller, Ingolstadt
Zurück zur Homepage-Titelseite Ingenieurbüro Müller

Ingenieurbüro Christoph Müller, Weisbergerstr. 8, 85053 Ingolstadt, Tel. 0841/61883, Fax 0841/62004, im Ingolstädter Telefonbuch auch unter "Thermografie" zu finden. Christoph.Mueller@astrail.de